Jul 30
Hallo Zusammen!

Dies ist wohl vorerst die letzte Mail dieser Art, denn wie manche bestimmt mitbekommen haben bin ich bereits auf dem Heimweg. Donnerstagnacht um 23.35Uhr ist mein Flieger von Nairobi nach Dubai gegangen und hier sitz ich nun in dem wohl beeindruckensten Flughafen, den ich je gesehen habe und schreibe euch.
Es gibt gar nicht mehr viel zu berichten, was ich nicht lieber persönlich machen würde. Ich habe die letzte Woche in Nairobi mit Freunden verbracht und hatte ein paar schöne letzte Tage.
Eine Erkenntnis hat sich jedoch nochmal verfestigt: Mitarbeiter am Flughafen mögen mich nicht. Ich konnte der 1,5 stündigen Gepäck- und Körperkontrolle zwar diesmal entgehen, jedoch musste ich eine knappe halbe Stunde in Nairobi am Schalter verbringen und einen Mitarbeiter des Immigration-Office überzeugen, dass ich nicht illegal hier bin. Geglaubt hat er mir das zwar bis zuletzt nicht, aber mit dem Versprechen, dass ich nie wiederkommen würde konnte ich ihn überzeugen mich ausreisen zu lassen. Nicht die netteste Verabschiedung, aber man ist ja so einiges gewohnt mittlerweile :-) Groß aufgeregt hats mich wenigstens nicht mehr – ein bisschen Geduld und Zuversicht habe ich wohl gelernt.

Bleibt noch zu sagen, dass ich Freitag (also quasi heute) um 13.15Uhr in Frankfurt ankomme und dann abends in Bünde ankommen sollte. See you there!

Yannic

Jul 12

Hey!

Ich wollt euch schnell schreiben, bevor ihr 1 und 1 aus meinen Mails und den Nachrichten zusammenzählt und euch Sorgen macht.
Ich bin ja derzeit im Kampala und gestern war das WM Finale. Wie ihr vielleicht gelesen habt, sind während des Finales in Kampala in 2 Pubs Bomben hochgegangen, wodurch ca. 65 Leute gestorben sind. Auch der Pub, in dem wir geschaut haben (ein holländischer Pub, voll mit Holländern) wurde dann sofort evakuiert und wir sind recht hektisch bald heimgefahren. War ein derbes Chaos auf den Straßen und die Menschen halt schon in Panik irgendwie. Später waren die Straßen wohl voll mit Militär und Polizei und dann gab es noch Gerüchte von weiteren Schießereien und Bomben. Ist aber Unsinn…
Heute haben sich dann somalische Islamisten zu den Anschlägen bekannt. Die Gruppe heißt Al Shabaab, ich hab mich in den letzten Wochen ohnehin ein bisschen damit beschäftigt. Es waren Selbstmordattentäter mit Bomben umgeschnallt und so.

Klingt alles sehr beängstigend und ist es eigentlich, weil es echt überall hätte sein können. Aber wir sind gut Heim gekommen und hüten dann momentan das Haus, weil wir nicht rausgehen sollten. Mein Bus zurück geht – wenn denn alles klappt – am Donnerstagmorgen zurück. Also, mir gehts gut, ist nichts passiert.

Grund für die Anschläge sind wahrscheinlich die momentan in Mogadishu ansässigen Truppen aus Uganda. Aber ist auch nicht so wichtig, mir gehts ja gut.

Ich hab hier das Glück, dass ich in einer WG hier mit einem amerikanischen Fotografen wohne, der direkt zum Ort des Geschehens gefahren ist und Fotos geschossen hat und später auch im Krankenhaus. Ich hab die Fotos also alle gesehen. Schaut schon krass aus, viele Verletzte und eben auch viele Tote. Und er versorgt uns mit den meisten Infos. Zudem ist heute sein Geburtstag und er hat seine Fotos sowohl an die Süddeutsche Zeitung als auch an die New York Times verkauft. Das heißt, wenn ihr eine der beiden Zeitungen demnächst seht (höchstwahrscheinlich morgen!!!) und Artikel darüber drin stehen und unter den Fotos der Name “Charlie Shoemaker” steht, dann ist das gerade mein Mitbewohner ;)

Wie auch immer… Mir gehts gut und ich fahre Donnerstag hoffentlich wieder nach Kisii und dann ganz bald schon nach Nairobi und in gut 2 Wochen bin ich schon wieder daheim. Also keine Angst, alles wird gut!

See you soon!
Yannic

Jul 04

Liebe Leute..!

Manch einer kann sich vielleicht denken, dass ich ein wenig nachdenklich werde, wo nun der letzte Monat angebrochen ist. Am 29. Juli um 23.35Uhr geht mein Flieger aus Nairobi in Richtung Dubai und von da aus weiter nach Frankfurt am Main. Mir geht eine Menge durch den Kopf da die letzten paar Wochen ereignisreicher waren, als ich es erwartet hätte. Ich muss sagen, dass ich mir ein bisschen Sorgen mache und mich selbst frage, ob ich euch alles in diesem Jahr gut verständlich machen konnte, sodass ihr gewisse Dinge einigermaßen nachvollziehen konntet und könnt. Dafür gibt es natürlich nie eine Garantie und da ich ja eventuelle Missverständnisse im Nachhinein im Gespräch hoffentlich noch ausmerzen kann, werde ich die folgende Mail gestalten wie die bisherigen, obgleich ich derzeit mehr daran zweifel. Whatever, here we go..!

Um gewisse Gedanken richtig zu verstehen, werde ich einfach mal mit der Beschreibung der Geschehnisse beginnen. Weiterlesen »

Jun 09

Hallo alle zusammen!

Da sitzen wir nun alle gemeinsam und fiebern die letzten Tage auf die Weltmeisterschaft in Südafrika hin. Das tue ich, genau wie ihr! Manch einer mag anderes erwartet haben…

Die letzten Tage, Wochen, ja fast schon Monate kam immer wieder die Frage, wie denn die Stimmung hier in Afrika sei, wo doch die WM nun in Afrika stattfinde. Es müsse doch alles unheimlich aufregend und spannend sein, jetzt wo ich da bin, wo auch die WM ist. Fehlanzeige! Weiterlesen »

Mai 23

Hallo liebe Leute,

völlig geschafft und müde liege ich hier auf dem Sofa und schreibe Euch endlich mal wieder. Ich gebe zu, ich habe mir wirklich Zeit gelassen und ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel. Seit ich von Zanzibar wieder zurück bin hatte ich alle Hände voll zu tun und habe viel gearbeitet. Allerdings anders, als es bisher meist der Fall war.

Das Management unseres Kinderheims kam schon vor längerer Zeit auf mich zu und fragte, ob ich ihnen eine Homepage erstellen könne, sodass man eine kleine aber feine Webpräsenz hat, in der man die Arbeit und die Kinder des Heims vorstellt, sodass man eventuell ein wenig bekannter wird. Ich finde die Idee ganz gut, jedoch fehlen mir die Webdesign- und die Programmierkenntnisse, sodass ich zunächst verneinen musste. Später fiel mir ein, dass mein Mitbewohner Simon lange Zeit schon als Webdesigner nebenher sein Geld verdient hat und bereits mehrere Homepages erstellt hatte. Wir setzten uns also zusammen, um nach einem Deal zu suchen.

Weiterlesen »

Apr 18

Anbei die versprochenen Urlaubsfotos!

Viel Spass beim Anschauen!

Yannic